TALK Logo

Home Aktuelles & Neuheiten Vernetzte Technik für private Lebensräume
Sicherheitstechnik / Einbruchschutz & VideoüberwachungGebäudesystemtechnik / Smart Home
Sicherheits- & Netzwerktechnik für geschäftliche Räume
Über TALK Kontakt & Ansprechpartner

vernetzte Technik für private Lebensräume

Raumüberwachung durch Videotechnik schützt ein Objekt und die sich darin befindenden Personen

Sicherheit vor Diebstahl und Vandalismus sowie Gewährleitung der Vor-Ort-Sicherheit

Sicherheitstechnik Raumüberwachung
Sicherheitstechnik Raumüberwachung

Eine intelligente Raumüberwachung schützt das Innere eines Hauses und seine Bewohner mit nur relativ wenigen Meldern. In der Regel kommt dazu Videotechnik zum Einsatz. Die entscheidende Frage ist dabei, wo die Aufnahmedaten gespeichert werden. Ein Kameraeinsatz wäre völlig sinnlos, wenn der Eindringling Zugriff auf die Speicherkarte hätte. Darum ist ein Datentransfer auf einen externen Server unverzichtbar. So sind die Beweise der Tat in jedem Fall gesichert, auch bei Demontage der Kamera selbst. Im Alarmfall erfolgt sofort eine Benachrichtigung per Email oder SMS. Zwecks Fernüberwachung per App sollten die Bilder oder Videos zudem in Echtzeit auf dem eigenen Smartphone oder Tablet abrufbar sein.

Je weitwinkliger das Objektiv der Kamera ist, umso größer ist der auf dem Überwachungsbild sichtbare Teil des Raumes. Allerdings werden dabei die Details entsprechend kleiner. Ein wichtiger Punkt ist auch die Empfindlichkeit des Kamerasensors. Reicht diese nicht aus, verursachen zu lange Belichtungszeiten bei mangelhafter Beleuchtung oder Dunkelheit unscharfe Bilder des Einbrechers in Aktion. Schlimmstenfalls ist dieser dann nicht zu identifizieren. Abhilfe kann hier ein automatisch aktiviertes helles LED-Licht schaffen, das auch nachts Farbbilder liefert, ein Vorteil gegenüber dem bisher meist üblichen Infrarotlicht.

Gesamtpakete zur Raumüberwachung können auf proprietären Systemen basieren, die den Vorteil bieten, dass die einzelnen Komponenten absolut kompatibel und leicht in Betrieb zu nehmen sind. Der Nachteil ist jedoch, dass man völlig von einem Hersteller und dessen hauseigenem Betriebssystem abhängig ist. Mehr Flexibilität bieten daher Lösungen auf der Basis der mobilen Standardbetriebssysteme, wie Windows Mobile, Android oder Apple iOS.

Ihr Ansprechpartner:
Viktor Klobuk
Viktor Klobuk
Tel: 0231 / 90 9888-27

Cookies:
Diese Webseite nutzt Cookies um unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.